Meatboys blog

Meine Blogs

 

 

Wenn ich hier teilweise so die Blogs reade, weiß ich manchmal nicht, ob ich lachen oder whinen soll. Klar, Anglizismen sind voll in, aber dieses excessively Usen von englischen Words, was jetzt nicht nur bei einem User so ist, wirkt einfach nur lächerlich.

 

 

Zitat:

[...] Overall appreciate ich schon den Stil [...]

 

 

Was man damit bezwecken will, ist mir noch nicht ganz clear. And why man sogar ganze Satzpieces damit replacen muss, geht mir noch weniger in die Birne. 

 

 

Zitat:

[...] Wie ich schon damals predicted habe  [...]

 

 

Will man damit seine Coolness proven? Fragt sich bei wem? Bei Germans? Oder bei native English speakern? Ich bin beides gleichzeitig und finde das Getue mehr als ridiculous. Wenn ihr english schreiben wollt, please ganze Blogs, das reade ich mir auch likely ohne Lachanfall durch. 

 

SCNR


97 Kommentare

Guten Abend liebe Community,

 

 

 

heute muss ich mich zu einem Thema äußern, was mir schon länger ein Dorn im Auge ist: Entwickler, die jetzt schon posaunen, dass es in der Next-Gen noch mehr Abzockverfahren geben wird, da die Kosten für die Entwicklung steigen. Mehr Details, mehr Objekte, mehr Physik, mehr Grafik, mehr K.I. Wirklich? Ich glaube kaum...

 

Fangen wir bei der Modellierung an, welche jüngst erneut angesprochen wurde. "Wir brauchen viel mehr Zeit für jedes Modell" - im Ernst? Für die Gegnermodelle? Wovon es pro Spiel sowieso nur max. 15 Stück geben wird und wovon 75% eine Strumpfmaske oder einen Helm tragen, kurze Stoppelhaare sind natürlich auch Pflicht? Wenn mich, als ungeübten learning-by-doing Modellierer, ein Gesicht einen Tag kostet, welches so nie und nimmer in der Next-Gen kommen wird, was soll da so lange bei Profis dauern? Und der Rest? Da sind aktuelle Modelle völlig ausreichend, ein wenig am Polygoncount drehen, Anzahl erhöhen, Texturen verbessern, eventuell die Shader noch erwähnen und mehr wird doch auch nicht passieren.

 

Die Texturen, ja, bessere Texturen benötigen mehr Entwicklungszeit - zumindest im direkten Vergleich. Wenn wir allerdings das unaufhaltsame Rad der Zeit mit einbeziehen, fällt dem geneigten Leser auf, dass sich nicht nur Endprodukte verbessern, sondern auch die Herstellungsverfahren. Das beste Beispiel sollte hier Apple sein, die alljährlich, teilweise sogar öfter, ihren Produkten einen Hardware-Refresh verpassen, welche danach jedoch immer noch genauso viel wie vorher kosten - seit Jahren. Auch Software, werfen wir einen Blick auf Adobe, verbessert sich in regelmäßigen Abständen, der Preis steigt jedoch kaum - seit Jahren.

 

Und der Rest an Pixeln, Physik, Effekten, Shadern, Tralilala? Mal im Ernst liebe Entwickler: Ihr hattet weitaus mehr als genug Zeit, euch auf die nächste Generation vorzubereiten. Klar muss die Engine neu, im Optimalfall. Physik? Als wenn da großartig was passieren würde, gleiche gilt für die künstliche Intelligenz. Seit Jahren werden hier große Versprechungen gemacht, passiert ist nichts. Im Grunde müsst ihr doch nur an ein paar Reglern drehen und hier und da optimieren, wie es überall auf der ganzen Welt in jedem Bereich getan wird. Klar, alles wird teuer, da muss auch jemand an die armen Entwickler denken. Also die, die sich beschweren. Also die großen Studios, samt Publisher.  Die kleineren scheinen hier irgendwie nicht so große Angst zu haben, obwohl selbst Indi-Entwickler mit der Zeit gehen müssen. Aber okay, ihr braucht mehr Geld als am Anfang dieser Gen. Doch habt ihr das nicht schon lange? DLC, Online-Pässe, Abo-Modelle, Boni?

 

 

 


 

 

Ich betone an dieser Stelle, dass obiger Text höchstens Halbwissen enthält, ich lasse mich gerne, sogar sehr gerne, eines Besseren belehren. Aktuell sehe ich trotzdem nicht, warum sich Entwickler beschweren. Jeder hat mit der Zeit zu gehen, mehr Geld gab es schon, der Gebrauchtmarkt wird gegenwärtig auch beseitigt.

 

Wo liegt also das Problem?


15 Kommentare

Ohne in das Forum zu gucken, poste ich einfach mal folgendes Video, da es sich eben so frei, fromm und frisch auf meiner Youtube-Startseite anbot. images/smilies/m-smile.gif

 

 

You know it's true images/smilies/j-scan.gif


22 Kommentare

Hi.

 

Soeben poppte (hihihi) ein kleiner Erfolg auf meinem Bildschirm auf, der mich doch etwas überraschte. 2 Jahre schon? Das ging aber verdammt schnell. Gefühlt gehöre ich immer noch zum Jungspund, tu ich wahrscheinlich auch. Damals, also vor zwei Jahren, entdeckte ich dieses feine Plätzchen Internet und stürzte mich bereitwillig - der eine oder andere wird sich noch erinnern - ins Vergnügen. Xboxiger konnte man wohl kaum sein, der totale Fanboy eben. Nicht aus Überzeugung, sondern aus Laune am Fanboy sein. Zu dieser Zeit stand schon eine PS3 bei mir daheim, verraten hab' ich das damals allerdings nicht. Wenn ich mir allerdings einige meiner ersten Blogs durchlese, denke ich oft einfach nur: Oh god, why.

 

2 Jahre, 4 PS3 und 2 Xbox 360 später sitze ich nun also hier, bin objektiv geworden, also auch mein virtuelles Ich, soweit irgendjemand objektiv sein kann. Mein "Zockertief" habe ich überwunden, ein hübsches - meiner Meinung nach das hübscheste - Mädchen nennt sich meine Freundin und ist dank asiatischen Wurzeln auch den Videospielen nicht ganz so abgeneigt. Durch das Bloggen hier auf Consolewars selbst habe ich meine Lust am Schreiben entdeckt, meine Deutschnote von einer 3- auf eine schicke 1+ verbessert und eine "Anstellung" bei einem Apple-Blog bekommen, der nun eines meiner liebsten Hobbys ist und mir nebenbei noch das Zocken finanziert. Oft haben mich einige User zur Weißglut getrollt, mehr als einmal bin ich auf Nimmerwiedersehen abgetaucht - loljah, halt doch nicht. Selbst den News konnte ich mich nicht lange fernhalten, obgleich mich diese zeitweise doch sehr enttäuscht haben. Nicht der Content selbst, sondern die Rechtschreibung/Grammatik störten und stören. Wenn man selber aus der "Branche" kommt, fällt so etwas noch viel mehr auf und manchmal fasse ich mir einfach nur an den Kopf. Stichwort: Kontrollelesen!

 

Mehr hab' ich an dieser Stelle eigentlich auch nicht zu sagen, außer mich für eine doch schöne Zeit zu bedanken, gerade die Shoutbox hat mich damals als ForeverAloneBoy gut unterhalten, die meisten User hier sind nett und hilfsbereit. Neben einigen permbannten Usern auf Dreirädern oder ähnlichen Geschossen vermisse ich jedoch ganz besonders den Grafik-Vergleich-Fred. Naja, was solls,

 

 

auf weitere 2 Jahre, euer Horst und Meatboy! images/smilies/drinkers.gif 


13 Kommentare

"Wer Infinity Blade II nur als Technik-Demo sieht, tut dem Spiel unrecht. Denn hinter der grandiosen Optik steckt obendrein ein sehr motivierendes Spiel, das mit einem ganz eigenen Look und eigener Atmosphäre aufwartet."

 


6 Kommentare

Beitrag melden

Du möchtest XXX melden? Schreibe bitte ein kurzes Statement mit der Begründung und klicke auf "melden".
Melden